Der Waschmaschinen Test

Wenn der Kauf einer Waschmaschine bevorsteht, sind viele Funktionalitäten auf die eigenen Bedürfnisse zu berücksichtigen. Die ersten Punkte die geklärt werden sollten, sind der Fassungsvermögen und die Entscheidung auf die Bauart. Den Fassungsvermögen können Sie einfach an der anfallenden Wäschemenge und der zu lebenden Personen im Haushalt feststellen. Die Waschmaschinen Fassungsvermögen befinden sich zwischen 3,5 bis 12 kg, dass am meist verkaufte Gerät dabei ist die 7 kg Waschmaschine. Weitere Informationen zum Waschmaschinen Test finden Sie unter Waschmaschinen Test.

waschmaschinen-test

Ein weiterer Punkt ist die Waschmaschine Energieeffizienzklasse. Sparsame Waschmaschinen verfügen über die beste Energieklasse von A+++, welches als einzelnes Kriterium in die Gesamtnote im Waschmaschinen Test einfließt. In Europa dürfen Maschinen mit dem Energielabel erst ab A verkauft werden, dies soll die Hersteller ermuntern, sparsame Geräte zu entwickeln. Moderne Waschmaschinen haben eine Beladungserkennung und tragen somit effizient zum Umweltschutz bei. Diese erkennt die in der Wäschetrommel vorhandene Wäschemenge und reguliert die Zufuhr von Wasser. Dadurch wird gleichzeitig weniger Strom benötigt, da weniger Wasser schneller auf hohe Temperatur gebracht werden kann.

Viele Waschmaschinen Hersteller wie Siemens, Bosch, Beko, AEG, Miele oder Samsung haben Ihre Geräte auf einen hohen Stand der Technik gebracht. Das hat zur Verringerung des Strom- sowie Wasserverbrauchs von bis zu 50 % im Gegensatz zu den letzten 10 Jahren geführt. Weiterhin arbeiten viele Anbieter mit Zukunftstechnologien wie das Benachrichtigen und Bedienen per Smartphone, sie können sich in Zukunft also noch auf Hochtechnologische Waschmaschinen gefasst machen.

Eine Frontlader oder Toplader Waschmaschine

Die Entscheidung auf die Wahl eines der beiden Waschmaschinen Bauarten ist sehr einfach. Der Toplader wird von oben befüllt und ist in den USA die meist verkaufte Waschmaschinen Variante. Dieser ist von den Maßen auch kleiner und bietet sich zumeist für Wohnungen mit kleinen Stellplätzen an. Des Weiteren ist der Toplader wegen seines kleineren Trommelvolumens eher für den kleineren Haushalt empfehlenswert.

Der Toplader ist mit einem Anteil von 90 % aller verkauften Waschmaschinen die begehrtere Bauart in Deutschland. Die Waschmaschine wird wie der Name sagt von vorne befüllt und hat somit den Vorteil, dass die freie Oberfläche als Ablagefläche für den Trockner dienen kann. Die kraftvollere Variante bietet aufgrund seiner Konstruktion zudem ein größeres Trommelvolumen an, dadurch ist diese Waschmaschinen Art hervorragend für Haushalte ab 2 bis 3 Personen.

Viele weitere Tipps und Tricks und Produkte zu Waschmaschinen finden Sie auf folgenden Webseiten:

https://de.wikipedia.org/wiki/Waschmaschine

http://www.freakstesten.de/waschmaschinen-test/

https://www.miele.de/haushalt/waschmaschinen-1561.htm

Advertisements